knabstrupper-af-hyldgard
  Dalmi Barney
 




Am 26.09.2011 habe ich mal wieder gegoogelt (sollte ich nie tun), lustigerweise aber nach Pudelkatzen, weil ich den Vorbesitzer von Miley ein paar Bilder mailen wollte und seine Email nicht mehr hatte und der züchtet eben diese Katzen.  Ihr kennt das ja, ich klicke wild rum und plötzlich -ich hab da nicht hingeklickt! geht eine Ebay Kleinanzeige auf mit einem Dalmi der bei uns in der Nähe auf Pflegestelle sitzt  :o und noch eine relativ neue Anzeige und Hund hört sich super an .....
optisch war er nicht der Hit, aber ich brauche ja keinen Schön-Hund.

Beschreibung
Dalmor, ein reinrassiger Dalmatiner,ca. 1,5 Jahre alt, 50 cm und 20 kg ist ein sehr freundlicher, lustiger und menschenbezogener Junghund, der sich mit Hunden und auch Katzen bestens versteht.Er ist leinenführig, fährt im Auto brav mit und auch Pferde und Schafe hat er schon kennengelernt. Er ist ein verspielter Junghund, der noch etwas Erziehung braucht, durch seine Anhänglichkeit, läßt er sich aber sehr gut motivieren. In der Pflegestelle läuft er bereits ohne Leine und läßt sich zuverlässig abrufen. Auch Jogger und Fahrradfahrer werden von ihm toleriert. Er ist absolut vernarrt in Kinder, liebt alle Altersklassen und spielt sehr rücksichtsvoll mit ihnen. Er kann mittlerweile alleine bleiben und bellt auch eher selten. Also Dalmor hat uns überzeugt, ist ein Traumhund, der jetzt nur noch auf seine Menschen wartet. Am liebsten eine Familie mit Kindern, da er die gaaaanz besonders gerne mag. Konnte er Sie auch überzeugen???Dann rufen sie an und lernen unseren Hübschen einfach mal kennen! Dalmor ist geimpft,gechipt, entwurmt und bereits kastriert.Pflegestelle in Zirndorf bei Nürnberg

Mir hat sich gleich der Magen verkrampft, bin ja eh abergläubisch ...
hab dann die Nacht drüber geschlafen und gestern vorsichtig mal Bernd gefragt, der meinte ihn sei es egal ob nun ein oder zwei Hunde rumrennen. Hab da gleich angerufen, was ich jetzt seit gestern versuche, aber entweder ist der AB dran oder es ist belegt. Hab nun auch die HP gefunden, geht über Pedro, Tierrettung aus Moldavien  zudem hab ich noch 2 Mails geschrieben .... drückt mir die Daumen, dass die sich melden und der Dalmi so ist wie beschrieben und noch da und Miley ihn mag ... witzigerweise fand ich auch noch andere Bilder und seht mal wie hübsch er ist:

noch in Moldawien im Tierheim, der Katzentest


hier dann schon bei Naomi auf der Pflegestelle:


und bei dem Bild kamen mir die Tränen, ich dachte Lenny schaut mich an


Dann der Tiefschlag per Mail am 29.09.2011

Hallo Frau Lorenz,
ich habe momentan massiv Probleme mit Internet und Telefon, deswegen sind wir noch nicht zusammen gekommen.
 Für Dalmor läuft momentan eine Vorkontrolle und er bekommt nächstes Wochenende Besuch, erst danach kann ich sagen, ob er noch zu haben ist. 
 
Wenn Sie noch Interesse haben, würde ich Sie bitten mich ab 10.10.11 nochmal anzuschreiben, da weiß ich mehr!
 
Liebe Grüße
Andrea Mischustov
 
Tiernothilfe Moldawien e.V.
www.tiernothilfe-moldawien.de

Am 29.09.2011 kamen Andrea und ich auch endlich per Telefon ins Gespräch und sie ist auch eine ganz Nette und ich hab gefragt ob ich mich denn mal mit Dalmor treffen könnte, wäre nun auch blöde, wenn ich mich verguckt hätte und es in echt gar nicht passen würde, falls Familie 1 doch absagen würde.
Bei Familie 1 hatte ich aber ein ungutes Gefühl, mir kams so vor als ob sie den Disney-Dalmi wollten, ich erzählte halt viel von den dalmitypischen Eigenschaften und das es zwar Familienhunde sind, aber eben nicht mit ruhigeren Rassen zu vergleichen. Ein Dalmi läuft einen immer hinterher, macht stets Unsinn, klaut gerne essen, will ständig kuscheln und braucht eben viel Bewegung und auch Kopfarbeit. Ein Dalmi trottet nie hinter einem, sondern hat einen ziemlichen Bewegunsradius und bis ins hohe Alter nur Unsinn im Kopf. Dalmis arbeiten auch gerne, wollen also nicht nur schön sein, aber da muß man wissen wie man so einen Dalmi fordert, den sie geben einen alles, wenn man sie nicht unterdrückt. Ein Dalmi arbeitet gerne mit, aber nur als Team und freiwillig. Deswegen werden leider so viele Dalmis zwischen 1 und 2 Jahren von völlig entnervten Vorbesitzern abgegeben.
Nunden, ich bekam die Telefonnummer von Naomi, der Pflegestelle und rief da auch gleich an.
Von Naomi war ich absolut angetan, wir haben gleich für Freitag den 30.09. ein Treffen vereinbart.
ich kam zu ihr, da ich früher im Nachbarort wohnte.

30.09.2011 Treffen mit Naomi und Dalmor, der jetzt Barney heißt
Und ich weiß nun auch warum ich Dalmis mag, weil ich genauso chaotisch bin. Hab die arme Naomi (Pflegestelle) an die Jahnturnhalle bestellt, tzja .. da war sie auch, nur ich war in der Jahnhalle in der Jahnstrasse im Sonstnochwas Sportzentrum. Zum Glück gibts Handy und wir haben dann doch noch was gefunden, was wir beide kennen  ;D
Barney ist klasse, der ist so eine Frohnatur, rennt zu jedem Hund im ihn zu begrüßen, Radfahrer und so sind im egal, düst halt rum, wies typisch ist. Tat Miley gut, sogar meine Madame hat dann niemanden angekläfft. Naomi hatte noch 2 andere Hunde dabei und so wars eine echt schöne Runde im für mich *Großstadtgetummel*


Fakt ist, sie ist definitiv für mich und ich hab zugesagt ... nun dürften wir doch noch zu Barney kommen...ich hoffe so, dass Andrea sich für uns entscheidet, obwohl mir Familie 1 wirklich etwas leid tut, aber ich glaube die würde nicht glücklich. Meine Tochter ist schon ganz aufgeregt, den Barney wäre ihr Dalmi und sie ist total glücklich, dass er noch nichts kann und sie ihm alles lernen darf und freut sich schon schrecklich mit Miley und mir in unsere Hundeschule gehen zu dürfen
www.hundefreunde-aischgrund.de/

Naomi hatte auch festgestellt, das Dalmis doch etwas anders sind, ich hab ihr aber versichert, dass das dalminormal ist, also das Rennen, das Sofakuscheln, das immer mit dabei sein wollen und das Essen klauen :-)

jetzt warte ich gespannt auf Nachricht ....

01.10.2011 Juhuuuuuu ........ die Ereignisse überschlagen sich. Um 10.00 Anruf von Naomi bekommen, ich kann Barney haben, sie würden auf Vorkontrolle kommen und wenns mir recht ist könnten sie Barney gleich mitbringen. was für eine Frage . So kam um 11.30 unser neues Familienmitglied zu uns. Den Papierkram noch erledigt und dann sind wir gleich Gassi gegangen. Barney soll ja meiner Tochter gehören und so hat sie gleich mit ihm geübt.



abrufen hat er dank der Dalmatinerverfressenheit sofort kapiert und mutig wie er war ging er mit Mona (Nachbarshündin) auch etwas baden






Nachdem alles an der Leine so gut geklappt hat, haben wir ihn am Samstag ohne Leine laufen lassen, auch da klappt das rufen

Barney und Miley beim Toben






Am Abend hatte er dann schon kabiert was *in den Korb* heißt, muß ja auch geübt werden, obwohls normal so aussieht

Katzen und Pferde sind übrigens auch kein Problem. Mit Miley klappts auch super, obwohl Madame immer genau dann auf die Idee kommt zu spielen, wenn Barney auf dem Sofa schläft, dann brummt er schon mal, aber dann kommen Beide in den Korb. Ansonsten orientiert sich Miley schon recht an Barney, ist gut, da sie ja so schüchtern ist. Bei Oma unterm Tisch liegen, klappt auch perfekt


02.10.2011 heute sind wir mit den Fahrrädern in den Biergarten gefahren, auch das klappt mit Barney perfekt, läuft super am Rad mit. Ich glaube der wurde abgegeben, weil er zu schlau ist, wahrscheinlich hat er heimlich im Internet geshopt ..einen anderen Grund wüßte ich nicht, warum so ein toller Hund im Tierheim landet. Zuhause viel er aber dann totmüde in seinen Korb.

03.10.11 Heute sind wir zum ersten mal Auto gefahren, dachte ich verknüpfe das gleich positiv und wir holen seine Anna-Lee von der Schule ab, nach der weint er ja immer, wenn sie geht, wird aber besser. War so süß, ich hab ja nur einen kleinen Corsa und wie abgesprochen, ist Barney in den Kofferraum, über die Lehne drüber und hat sich auf die Rückbank gelegt und Miley blieb dahinter in ihrem Kofferraum. Für beide wäre es hinten zu eng gewesen. Vor der Schule warten ist auch spaßig *uiiiiiii zwei Dalmatiner* ... Miley und Braney sind eh zwei Streber, die saßen beide artig da und haben wirklich 15 Minuten, wie angenagelt gewartet, bis Anna-Lee kam, glaub die buhlen grad drum wer besser ist . Dann gings erst mal zum Freßnapf shoppen und Barney bekam seine eigenen Sachen und beide wurden natürlich von den Verkäuferinnen gefüttert, ich erklärte dann auch, dass sie zuhause nix bekommen und ich deswegen immer einkaufen gehe. Dann noch schnell ins Burger King, beide auch total brav ..was soll ich noch sagen?

04.10.11 nachdem ich heute vormittag wieder zeitlich knapp war und um 10.30 Uhr reiten gehen wollte, die Hunde beschlossen das man super unter meinen Schreibtisch zwischen den Kabeln spielen kann und Barney langsam eine Taktik findet mit der etwas zickigen Miley zu spielen, beschloss ich beide mit zum Reiten zu nehmen. Im Notfall wäre ich halt abgestiegen und hätte geführt, aber Dalmatiner haben echt das Pferdegen noch intus und wie auch schon mit Miley hat das perfekt geklappt Barney kam her, machte Sitz, passte auf ... nur im Galopp ist er am Anfang echt erschrocken, kam dann aber Klasse mit. Ich muß auch gestehen, dass man sich mit zwei Hunden am Pferd sehr aristokratisch vorkommt das hat schon was ...

Danach war er platt. Miley wird die totale Streberin, seit Barney da ist hört sie viel besser. Barney muß nur noch lernen Leckerchen von oben zu fangen, da ist Miley blitzschnell und schnappt seines immer mit an.
Langsam machen mir die Beiden Angst ich glaub die hecken was aus oder wollen die Weltherrschaft übernehmen und morgen zerfleischen sie uns, wenn wir ins Haus wollen.

Und .... Barney gehört nun wirklich zu uns, hat gestern Badewannenfarbe auf den Kopf bekommen, ist also da rosa und heute hat ers noch geschafft sich den ganzen Rücken voll Schmiere zu machen, als er unterm Radlader rumgetobt ist Miley hat immer noch Streifen von Amretto-Haarfarbe auf dem Rücken .....

06.10.2011 neues Spiel .... mich bei der Arbeit nerven ...
geht folgendermaßen: unter meinem Schreibtisch zwischen den ganzen PC Kabeln spielen, dabei mich mit dem Rollbürostuhl wegfahren und das totale Highlight an den Hebel kommen, so daß ich mit den Stuhl schlagartig runter fahre ... dann Frauchen überfallen, denn nun ist sie ja unten und sich tierisch freuen ... ich lach mich echt immer fast tot und die zwei haben ihren Willen

07.10.2011 Herbstgassi und Treffen mit Alyn
heute wars richtig kalt und richtig Herbst und ich hab beschlossen mich mit meiner Freundinn und deren Retriever Alyn zu treffen. Alyn war Lennys aller-allerbeste Spielfreundin, obwohl Lenny sie immer rumgezogen hat, als wär sie eine Stoffpuppe.



und Barney ist genauso, Alyn liebt das und es sind echt wieder witzige Bilder entstanden, bei denen man meint der arme Retriever wird grad zerfleischt






meine arme Nini, die wieder mal mit Gassi geangen ist, der wars zuviel und sie flüchtete auf den nächsten Baum


10.10.2011
Hundeschule- Rally Obedience
heute war meine Tochter mit ihren Barney und Miley und mir das erste mal mit in der Hundeschule. Barney hat das toll gemacht! Zum Glück sind Dalmis so verfressen und machen für ein viertel Frolic so fast alles.

11.10.2011 Barneys Selbstmördertag
heute war nicht Braneys Tag, beim Reiten kam er unters Pferd, zum Glück nix passiert. Er bleibt vor Pie stehen, die steht auch und guckt zu ihm runter und Barney, anstelle das er vor läuft, springt er rückwärts durch die Vorderhufe und ich Depp lass das Pferd zeitgleich rückwärtsgehen. Unter mir hats nur gequietscht, mir blieb das Herz stehen, ist aber zum Glück nichts passiert. Danach lief er etwas skeptisch hinter Pie. Und dann ist er zu Hause noch so schnell die Treppe runter, dass er ab der Hälfte ins straucheln kam und auch noch die Treppe runtergepoltert ist... abends dann noch in einen Zaun gesaust und eine kleine Schramme an der Backe geholt ...


25.10.2011
Barney wird langsam zum Streber Am Montag in der Hundeschule lief er wirklich gut und Platz wird auch schon langsam. Heute hat ihn meine Tochter am Pferd dabei gehabt und hat auch fleißig Männchen geübt, damit das An- und Ableinen dann auch mal klappt.




27.10.2011 sind sie nicht süß?


29.10.2011 und die eigene Katze für Barney, unser Schnürchen


21.12.2011


28.02.2012 endlich Schnee
die Hunde haben mit Lui im Schnee getobt (Bilder im Tagebuch) und Barney hat am Weiher eine Trinkpause eingelegt


 
  Es waren schon 54583 Besucher (129613 Hits) hier! Copyright 2010 by Irene  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=