knabstrupper-af-hyldgard
  Sebastina af Coco
 







Sebastinas Lebenslauf:

Nachdem Eline im Sommer 2001 und 2002 bei der Züchterin Susanne Schulz war und leider nicht aufgenommen hatte, beschlossen wir am Heimweg die kleine Sebastina af Coco "einzupacken".
Hier noch mal ein hübsches Bild von Svante af Hestedale, der nun Tonka heißt und Giovanna Philipp gehört, ein Traum in weiß, wie ich finde.
Foto von Bianca Paul

Zuhause adoptierte Eline die kleine Basti sofort und beschütze sie wie ihr eigenes Fohlen. Neben Eline lernte Basti recht schnell, genauso cool zu bleiben und so übten wir schon zeitig über Planen und Wippen zu laufen  und ich hatte sie immer als Handpferd im Gelände dabei.




Basti im Sommer 2002 auf der Koppel


Im Winter 2002/2003 mit Eline und Rudi


Basti im Januar 04



Basti und ich im Herbst 04


auch als Tütenständer ist so ein Knabbi praktisch


Basti und Eline im Sommer 2006


und hier noch mit Lenny


und Basti

 
Am 19.März 2007 (Basti war schon 5)  fingen wir dann mit den Beritt an. Meine gute Freundinn und beste Bereiterin Sabine Schoirer war endlich wieder hier und nahm die Sache in die Hand. Nach kurzer Zeit hatte ich ein völlig verlässliches und unerschrockenes Pferd, dass gleich mal auf einen Ausflug zum Biergarten herhalten durfte.

Sabine auf Basti


Im Winter 2007 waren wir dann bei Sabine auf einen Bodenarbeitskurs, was uns viel Spaß gemacht hat. Vor allem war so eine Reithalle mal wieder schön.

Winter 08 gabs endlich Schnee und Bastinchen hat versucht die Flöckchen zu fangen:


Sommer 09 auf der Koppel


Hier mal ein Bild vom Herbst 09, was die arme Basti noch so alles erdulden muß:


Seit 2009 war meine Tochter ganz wild auf Basti reiten und da Bastinchen eh zum rund werden neigt, war mir das ganz recht.

November 2009


Dezember 2009


Der erste Ausritt meiner Tochter auf Sebastina im Mai 2010





und ein Schüttelbild auf der Koppel

 
Im Herbst 2009 beschlossen wir bereits, dass Basti gedeckt wird.
Am 16.Mai 2010 führen wir sie dann nach Nürtingen zu Amelie Schwieger um Sebastina von Lidiador af Spannan decken zu lassen. Allerdings wurde die Gute nicht rossig, da sie einen persistierenden Gelbkörper hatte. Dagegen wurde dann gespritzt und es setzte planmäßig die Rosse ein, so dass Basti ab 11.06.2010 von Lidiador gedeckt wurde. Der hatte zwar alle Mühe Bastis dicken Popo zu umarmen und leidet nun bestimmt unter Muskelkater.

Lidiador noch auf der Koppel


und endlich darf er einen Blick zu Basti in den Stall werfen



Ab 17.06.2010 hat dann Sebastina den armen Lidiador abgeschlagen ...
nun warten wir sehnlichst auf das Ultraschallergebniss, das so Anfang Juli vorliegen müßte ...

Am 08.07.2010 war es dann soweit und Bastinchen ist tragend *freufreu*!

Am 25.07.2010 haben wir sie wieder nach hause geholt und wieder war sie auf der 250km langen Strecke brav im Hänger.
Zuhause hat sie dann erst mal dumm geschaut, weil ja *die Neue* mit Rudi zusammen stand. Aber die zwei Punktedamen Floh und Basti haben sich ohne großes Gequieke gleich gut verstanden. Die Eine steht nun eben rechts von Rudi und die Andere links.

Schwangerschaftsurlaub ist leider auch nicht, da die Mädels und ich natürlich auch froh sind unsere Kugel wieder zu haben und schöne Ausritte zu unternehmen, wobei ich wieder laufe...


Anfang September 2010 stellte ich dann die ganze Bande zusammen auf eine Koppel und Basti fing plötzlich an zu rossen sobald Taifun in ihre Nähe kam. Mir wurde ganz Angst und Bange, da sie ja eigentlich tragend sein sollte und somit keine Rosse einsetzen durfte.


Am 28.06.2010 kam dann nochmals der TA zur Trächtigkeitsuntersuchung. Die Freude war groß, sie ist definitiv doch tragend. Das Rossen kam wohl daher, dass Bastinchen ansich sehr rangniedrig ist und sie mit diesem Verhalten den alten Taifun beschwichtigen wollte.

Oktober 2010 sie kann noch rennen




Februar 2011 der Bauch wächst, fühlt sich alles sehr prall an und beim Reiten eiert sie manchmal ganz schön rum, gerade wenn es bergab geht.


22.03.11 endlich Schwangerschaftsurlaub nachdem sie heute beim reiten wirklich schwerfällig war und sich nichtmal auf der Galoppstrecke aus der Ruhe hat bringen lassen, die sie normal ungern im Schritt geht und deutlich "gehechelt" hat, habe ich beschlossen, dass nun mit dem Reiten pausiert wird.

dafür gings am 28.03.11 ziemlich früh diesmal auf die Koppel


28.04.2011 so langsam schleift der Bauch am Boden und das Euter explodiert .... noch 20 Tage ...


17.05.11 heute wäre der offizielle Geburtstermin, aber Basti ist noch sehr entspannt, das Euter prall, aber weder Milch noch Harztropfen, der Bauch hat sich auch noch nicht gesenkt.

19.05.11 noch immer kein Fohli, heute war ein Bekannter da, der auch züchtet und meinte das dauert noch gut 4 Tage, die beckenbänder sind noch fest, der Bauch noch zu weit oben ..

21.05.11 Überraschung nachdem Basti um 2.00 Uhr nachts noch immer entspannt war, keine Harztropfen vorhanden waren und nichts auf eine Geburt hingedeutet hat, hab ich äußerst fest geschlafen. Blick um 6.30 aus meinem Fenster in ihre Box, die Basti steht und kurz drauf das Chaos, meine Nachbarin, die immer früh um 6.00 Uhr schaut, kam heute in den Stall und die Füße guckten raus. Hat mich natürlich nicht wach bekommen. Jedenfalls lag um 6.30 das Fohlen schon in der Box was ich nicht gesehen habe und ca. 6.40 nachdem ich ja wach war, kam sie auch schon aufgeregt angelaufen, ich natürlich gleich in den Stall ... daneben lag dieser kleine Mann



ein kleiner weißgeborener Hengst
unser
Linux af Hyldgård

Basti geht es super, sie ist die perfekte Mama und weitere Bilder und Stammbaum findet ihr dann auf Linux`s Seite....

27.Juni 2011 Basti ist wirklich froh wieder geritten zu werden, kleine Ausritte mit Linux bei Fuß klappen perfekt und am Platz kümmert sie sich kaum um den kleinen Mann, da ist sie ganz die Alte.


Glücklicherweise kam jetzt noch Pie zu uns, mit der Basti sich prächtig versteht und auch Linux mag Tante Pie. Der totale Vorteil für mich ist, das die zwei dicken Damen nun auf der Diätkoppel stehen und so beide nicht kugelrund werden. Ist ja auch immer ein Problem mit Basti.

16.Juli 2011 üben für den Orientierungsritt. Basti darf zwar nicht mit, wegen Linux, aber ihr machts trotzdem Spaß




25.August 2011 Brenntermin bei Familie Baummann für klein Linux. Linux erhielt die Fohlenprämie und was mich natürlich besonders gefreut hat, Basti bekam die Verbandsprämie
Somit ist offiziell, dass sie nicht nur in meinen Augen die hübscheste Knabbine (neben meinen anderen Damen) auf der Welt ist. Mehr Bilder sind bei Linux auf der Seite.




21.02.2012 Schreck am Abend

Dienstag spätnachmittag fiel mir auf, dass Basti komisch ist. Hat immer auf dem Paddock mit den Hinterbeinen gestampft. Dachte erst an Kolik, dann doch nicht, dann schaute ich ob was mit dem Euter ist, war auch nicht. Nächste Überlegung war dann, dass vielleicht schon Fliegen unterwegs sind. Gefressen hat sie ja weiter. Habe sie dann in die Box, da ging sie erst gar nicht ans Kraftfutter (doch Kolik) sondern hat gepinkelt, sich gewälzt, dann gefressen (doch keine Kolik?) und dann wieder wie blöd gestampft. War mir dann zu komisch und ich hab den TA gerufen. Zwischenzeitlich hab ich sie im Schritt longiert, da hat sie auch 2x geäpfelt und war auch nicht faul. 18.00 war dan der TA da, doch Kolik und hat sie gespritzt. Sollte bis 20.00 Uhr warten und dann nochmal anrufen. Gab um 20.00 Uhr Entwarnung und um 20.30 find sie wieder an, diesmal mit Gähnen. Also wieder angerufen. Dann hat er geschaut und festgestellt, das der Darm schon verlagert war - PANIK-
also denn Hänger geholt, Basti rein und in die Klinik gefahren. Dort kam dann die Frage, wenn soweit ist Operieren oder nicht und ich gebe zu ich habe jetzt 30 Jahre gesagt, ich würde nie eine Kolikoperation machen lassen (meine Eline hatte früher oft Kolik und ich war mir bezüglich dieser Entscheidung sicher)- aber wenn es dann doch soweit ist denkt man wieder anders. Ich hab dann gesagt, wenn der Darm noch o.k. ist dann ja, Stück vom Darm raus -nein.
Ich war echt so planlos (bisher dachte ich immer, dass ich in jeder Situation cool bleibe), dass wir fast ohen Sprit losfuhren und ich weder Geldbeutel noch EC Karte noch sonstwas dabei hatte, der Equidenpass lag auch zuhause. Kamen dann die üblichen Untersuchungen und ich mußte mir peinlicherweise von der Ärztin 20 Euro für Sprit leihen . Um 2.00 Uhr nachts waren wir daheim und geschlafen hab ich so gut wie nicht. Morgens dann die Entwarnung, ihr gehts gut, sie wollen nochmal Schlundsonde machen und schauen ob der Darm durchgängig ist, dann kann ich sie holen. War dann auch so, ich habe sie aber lieber nochmal eine Nacht in der Klinik gelassen. Als wir sie am nächsten Tag geholt haben, hat sie mir schon entgegen gewiehert, dachte wohl ich komme endlich und fütter sie. Man bin ich froh, dass es so gut ausgegangen ist. Ich dachte echt ich habe Kolik Ahnung, aber so Symptome wie bei Basti hab ich noch nie gehabt. Naja, zumindest ist Linux nun abgesetzt.

28.02.2012
endlich, der Schnee und vor allem das Eis ist weg, Basti gehts gut, waren mal wieder reiten

27.03.2012 Zahnarzttermin
endlich meinen Mut zusammengenommen und den Zahnarzt da gehabt. Ich hatte das ganze in schlechter Erinnerung, da Pferdezahnarzt früher immer echt übel war, aber die Zeiten ändern sich. Hatte ja schon länger beim Reiten bemerkt, das bei Basti was nicht stimmt und dann allen Mut gefasst und den Doc geholt. Bastinchen hatte zwei "Vampirzähne" die hab ich selber erfühlt, die wurden abgefeilt und die Schneidezähne vorne gerade gemacht- und siehe da, heute ein super Reitgefühl, das hat man wirklich gemerkt, wie sie anders am Gebiss geht.

Koppel März 2012


Winter 2013






Frühjahr 2013



Sommer 2013




Herbst 2013










Winter 2013/2014





Basti springt Februar 2014



Auf meiner Homepage hier habe ich mich nun auch entschlossen ein Tagebuch aufzumachen, da ich so viele Bilder habe, auf denen alle zusammen drauf sind und ich dann immer nicht weiß, wo ich diese einstellen soll und grad viele Ereignisse doch mehrere Pferde zusammen betreffen. Wer also Lust hat kann im Tagebuch weiterlesen.


 
  Es waren schon 52965 Besucher (126025 Hits) hier! Copyright 2010 by Irene  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=